CDU Essen, Essen Stadtmitte, Essen Stadtbezirk 1, Essen Zentrum.

Archiv

09.07.2010

Kultur-Pacour in der City-Nord eingeweiht

Eine historische/künstlerische Exkursion in die nördliche Essener Innenstadt

Das Gesicht unserer Stadt ändert sich beständig. Als kleinen Beitrag zur Stadterneuerung hat die Immobilien- und Standortgemeinschaft Nördliche Innenstadt e.V. mit eigenen und Mitteln der EU eine Wegstrecke durch das Quartier illustriert. Schaltkästen der RWE und der Telekom hat der Graffiti-Künstler Sascha Webering mit historischen Ansichten der nördlichen Innenstadt verschönert. Sie bebildern ein Stück Stadtgeschichte und regen zum Erinnern an.

Seid mittlerweile 5 Jahren engagiert sich der Verein „ISG Nördliche Innenstadt Essen e.V.", ein Zusammenschluss von lokalen Immobilieneigentümern und Gewerbetreibenden wie Herrn Brecklinghaus, Herrn Dr. Hausner und Herrn Peiniger (GOP), für die nördliche Innenstadt. Ein derartiges Engagement gab es in der Stadtmitte bisher nur von der Interessengemeinschaft „Rund um´s Grillo“. 
 
Beim Thema „Sorgenkind Essener Innenstadt“ im Rahmen Essen kontrovers in der VHS waren die Rufe einiger Diskutanten und Zuhörer nach der Verantwortung der Stadt unüberhörbar. Umso erfreulicher ist es, dass sich nun auch Immobilienbesitzer, Mieter und die evangelische Kirche zu einer Interessengemeinschaft zusammen geschlossen haben, um gemeinsam den Salzmarkt aufzuwerten. Es wäre erfreulich, wenn auch andere Immobilienbesitzer und Geschäftsinhaber diesen Beispielen folgen würden und auch Bürger sich daran beteiligen.